"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern"

Deine Gesundheit ist (D)eine Verantwortung, die Dir niemand abnehmen kann!

Deine Rückenschmerzen machen Dich wahnsinnig? Du hast Kopfschmerzen und kannst Dich kaum mehr konzentrieren? Fühlst Dich steif und unbeweglich?

Im Laufe der Jahre durfte ich viele hochwirksame Techniken der Manuellen Therapie kennenlernen und daraus hat sich meine ganz spezielle Methode entwickelt.

Ich verbinde Massage mit Faszien-Techniken, manuellen Therapiegriffen, Gelenksmanipulationen, Dehnungen, Triggerpunktherapie und energetischem Heilen. Da ich mich der Meinung anschliesse, dass körperliche Beschwerden ganz viel mit unserer Psyche zu tun haben, helfe ich meinen Klienten auch Ursachen in der Psyche aufzuspüren.

Die Ernährung spielt ebenfalls eine grosse Rolle, denn verschlacktes, übersäuertes Gewebe neigt eher zu Entzündungen.

Deine Gesundheit liegt in Deiner Verantwortung und deshalb bekommst Du mir Anleitungen für Übungen zuhause.

Ich freue mich darauf, Dir helfen zu dürfen.

 

Im Rücken klemmt es, der Kopf schmerzt, die Beine plagen, die Schultern sind steif, die Füsse schmerzen, die Verdauung ist träge, der Geist unruhig, der Körper ausgelaugt und erschöpft.

So macht das Leben keinen Spass!

Da ich selber Schmerzpatient bin, kann ich sehr gut nachfühlen wie es ist, sich jeden Tag aus dem Bett zu quälen, kaum sitzen zu können, sich nur mit Schmerzen zu bewegen und langsam den Mut zu verlieren, dass es jemals besser werden kann.

Aber es geht!

Als ich anfing die Verantwortung für meinen Körper, meine Gesundheit und mein Leben zu übernehmen, ging es aufwärts.

Ja, es ist einfacher die Verantwortung abzugeben und nicht jeden Tag die Disziplin aufzubringen aktiv zu werden, aber um welchen Preis?

Ich wollte und will nicht damit leben bis an mein Lebensende Schmerzen zu haben! Ein schmerzfreies und glückliches Leben ist unser Geburtsrecht und für dieses kämpfe ich!

Deshalb geht meine Therapiemethode weiter als einfach nur den Körper zu therapieren.

Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit.

Da gehört die Ernährung dazu, die uns nähren soll, positive Gedanken und einen gesunden Selbstwert, täglich etwas für den Körper und die Seele tun, Dankbarkeit und Achtsamkeit.

Ungelebte und ungefühlte Emotionen manifestieren sich im Körper als Schmerz. Dank meiner Hochsensibilität kann ich diese spüren und auflösen. Dies geht sehr einfach mit Achtsamkeitsübungen zu denen ich während der Therapie anleite.

Videos folgen....

Nur in die Therapie gehen und zuhause nicht machen, ist in meinen Augen Verschwendung von Zeit und Geld. 

Ich gebe immer Übungen und auch Hilfsmittel wie BLACKROLLs oder Loop Bänder mit, damit die Therapie mindestens jeden 2. Tag zuhause weitergeführt werden kann. Nur so erreicht man den grössten Nutzen und erlangt Sicherheit und Vertrauen in den Körper und die eigenen Fähigkeiten.

Beschwerdebilder

Schulter-, Nacken- und Rückenverspannungen
Allgemeine Muskelverspannungen
Tennisellbogen/Golferellbogen
Kopfschmerzen
Ischias Beschwerden
Verdauungsprobleme
Schmerzhafte Narben
Fersensporn

Unruhe
Trauer
Schlaflosigkeit
Einsamkeit
Nervosit
ät

Überforderung

u.v.m

Therapie

Meine ganz eigene Therapiemethode setzt sich aus verschiedenen Techniken zusammen.

Faszienarbeit vereint mit Griffen aus der Manualtherapie und der Osteopathie, Akupressur und Shiatsu, innovativer Thai-Yogamassage, klassischer Massage, Triggerpunkt-Therapie und verschiedenen Dehn-Techniken.

Schmerzen im Rücken können von den Füssen, der Wadenmuskulatur oder auch von der Vorderseite kommen. 

Der Mensch wird in seiner Ganzheit gesehen und behandelt. Da der Körper eine hocheffiziente "Maschine" ist und Energie und Ressourcen spart, wird alles was nicht gebraucht wird eingeschränkt.

Z.B. führen wir eine Bewegung nicht oder nicht mehr aus, verliehen wir die Fähigkeit und der Bewegungsradius wird kleiner. Muskeln schrumpfen und Knochen verlieren ihr Dichte (Osteoporose) weil die Muskulatur nicht mehr am Knochen "zerrt" und somit der Knochen keine Reize mehr bekommt Knochenmasse zu bilden, Faszien verfilzen und werden unelastisch weil weniger Elastin gebildet wird.

Um den ganzen Körper erfassen zu können, dauert die Erstkonsultation 75 Minuten und kostet 140.-.

Folgetermine dauern 60 Minuten und kosten 120.-


Triggerpunkt-Therapie

Eine stark verspannte und verkürzte Muskulatur , z.B. im Schulterbereich, kann verantwortlich sein für Handschmerzen. Fehlhaltung begünstigt aktive Triggerpunkte.

Mit der myofaszialen Triggerpunkt-Therapie werden lokal begrenzte Verspannungen/Verkürzungen in der skelettalen Muskulatur gezielt manuell behandelt. Diese tastbaren Verhärtungen (Triggerpunkte) sind druckempfindlich und der ausgelöste Schmerz wird oft in andere Körperregionen übertragen.

Schröpfen mit dem Pneumatron

Bei starken, sehr schmerzhaften Verspannungen benütze ich den Pneumatron zur Stoffwechselaktivierung. Durch die verbesserte Durchblutung kommt es sehr schnell zur Entspannung des Gewebes. Eine nachfolgende Massage ist dann viel schmerzfreier.

Durch den Unterdruck kommt es zum Ansaugen von Gewebeschichten und Muskulatur. Der ständige Impulswechsel sorgt für eine intensive Bearbeitung der betroffenen Gewebeabschnitte. Dadurch unterscheidet sich die Pneumatische Pulsationstherapie/massage von den verschiedenen anderen Schröpfverfahren, die einen konstanten Unterdruck erzeugen. Diese Therapie regt zugleich die Bewegung der Gewebsflüssigkeiten an. In der Matrix angesammelte Stoffwechselendprodukte, Entzündungsmediatoren und Umweltschadstoffe können so besser gelöst und über den beschleunigten Blut- und Lymphfluss ausgeschieden werden. Es erfolgt eine kausale Matrixreinigung bzw. –regeneration. Gleichzeitig können körpereigene Vitalstoffe wie Hormone, Vitamine und Mineralien in die Zellverbände transportiert werden und können so dem Organismus für eine optimale Stoffwechselleistung zur Verfügung stehen.

Aktives und passives Dehnen

Dehnen ist das A und O zur Begleitung einer Therapie und bestimmt massgeblich deren Erfolg. Wichtig sind tägliches Dehnen der verkürzten Muskulatur!

 

Muskelverkürzungen durch Schonhaltungen, Stoss oder andere Verletzungen führen zu muskulären Dysbalancen im Körper. Das Resultat sind Verspannungen – diese führen in benachbarten Muskeln zu einer weiteren Verkürzung – ein Teufelskreis entsteht. Die Beweglichkeit wird zunehmend eingeschränkt und Schmerzen, sogar Taubheitsgefühle können entstehen.
Durch Dehnungen – aktiv und passiv – kann das Gleichgewicht der Muskeln wieder hergestellt werden.

Bei der Isometrischen Dehnung wird gegen einen Wiederstand gedehnt und somit den Muskel in der Länge gekräftigt.

Kinesio-Taping

Die positiven Ergebnisse des Kinesiologischen Tapings werden u.a. erklärt durch:


  • Normotonisierung der Muskulatur
  • Verbesserung der Sensomotorik ( Propriocepion )
  • Verbesserung der Mirkrozirkulation
  • Aktivierung des lymphatischen Systems
  • Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems
  • Unterstützung der Gelenkfunktionen
  • Einfluss auf innere Organe
phone

Telefon, Whatsapp oder SMS


078 707 31 97 


Terminabsagen bitte immer 24 Stunden im Voraus. Ansonsten muss ich Dir die Zeit verrechnen

calendar

Online Buchungskalender


Gewünschte Behandlung auswählen, dann ganz nach unten scrollen und weiter drücken.


Vom 14.7.2019 bis 30.7.2019 bin ich im Bad Egelsee tätig. Termine können dort spontan auf der Liste beim Massagezelt eingetragen oder per Telefon reserviert werden.

hourglass-1

Öffnungszeiten


Montag-Freitag                  08.15-11.30 Uhr

Donnerstag                           08.15-18.00 Uhr

Montag und Dienstag     13.15-15.30 Uhr


Jede 2. Woche Montag, Mittwoch und Donnerstag Abend sowie am Samstag geöffnet. Im Onlinekalender sind alle Termine ersichtlich.